Produkte aus der ADMA-Familie
Produkte aus der ADMA-Familie
###LINKS###

ADMA-Familie GPS/Inertialsystem Automotive/Bahn

Kreisel-System für Fahrdynamikmessungen

Die Abkürzung ADMA steht für:

Automotive Dynamic Motion Analyzer.

Das hochpräzise Kreiselmesssystem mit DGPS wurde speziell für Fahrdynamikmessungen im Automobil- bereich entwickelt.
Mit ADMA lassen sich für Fahrzeuge unter Bewegung ständig Beschleunigung, Geschwindigkeit und Position in allen drei Raumachsen bestimmen. Nick-, Wank- und Kurswinkel können mit ADMA fortwährend gemessen werden, ebenso die Gierwinkel und die Drehraten. Der Schwimmwinkel lässt sich ebenfalls präzise bestimmen.

ADMA ist somit für anspruchsvolle Messaufgaben mit höchsten Genauigkeitsanforderungen geeignet.

Die ADMA-Varianten unterscheiden sich in der Leistungsfähigkeit der Inertialsensoren. Grundsätzlich gilt: Je genauer die Sensoren sind, desto unempfindlicher sind sie gegen GPS-Störungen oder Ausfälle.

Alle Modelle sind mit unterschiedlicher GPS-Genauigkeit lieferbar: vom einfachen L1-Empfänger mit Metergenauigkeit bis zum L1/L2-RTK-Empfänger mit Zentimetergenauigkeit.

Unsere Kreiselsysteme sind nicht ausfuhrgenehmigungspflichtig.

ADMA-Einsatzmöglichkeiten - zum Vergrößern anklicken

Datenblatt mit Technischen Daten

Eigenschaften

Kompatibel mit allen gängigen Fahrrobotern

Messen von Fahrzeugbewegungen in allen drei Messachsen, auch bei GPS-Ausfall

Kurs- und Lagewinkelbestimmung unter Dynamik

Präzise Beschleunigungs- und Positionsdaten durch erweiterten Kalman-Filter

Genaue Positionsdaten mit internem WAAS/EGNOS-DGPS-Empfänger (< 1 m)

Hochgenaue Positionsdaten (2 cm) mit internem RTK2-DGPS-Empfänger und DGPS-Basisstation

Robuste Inertialsensorik in Strapdown-Technologie ohne bewegte Teile

Datenausgaberate bis 1000 Hz

Datenausgabe über 5 CAN-Bus-Schnittstellen und Ethernet

Konfiguration über Ethernet

GPS-Korrekturdaten-Weiterleitung und Relativdatenberechnung (z.B. Abstand) über WLAN in Echtzeit für Mehrfahrzeugbetrieb

GPS-synchrones DAQ-Synchronisationssignal, hohe Taktrate

Eingänge zur Erfassung analoger Signale

Erfassung externer Sensoren über CAN-Bus

GPS-Rohdatenausgabe über Ethernet-Schnittstelle

Schnittstelle für Indoor-GPS

Dual-GPS-Antennenoption

Datenlatenz < 1 ms