Aktuelles - Presse

15.11.19 Kategorie: Presse

GeneSys spendet für Pflastermobil

Veröffentlichung im Offenburger Tageblatt vom 15.11.19


Symbolische Scheckübergabe (v.l.): Dr. Axel Richter, Vorsitzender des Fördervereins Pflasterstube, Ute Vogt von der Pflasterstube und Dr. Bertold Huber, Geschäftsführer von GeneSys Elektronik GmbH

von Dominik Kaltenbrunn / Mittelbadische Presse

 

 

Hightech-Firma GeneSys spendet 5000 Euro an die Pflasterstube

Die Hightech-Firma GeneSys aus Offenburg spendet 5000 Euro an die Pflasterstube, die Obdachlose unterstützt. Die Idee dazu kam GeneSys-Geschäftsführer Bertold Huber auf seinem Arbeitsweg.

Genesys spendet dem Förderverein Pflasterstube im St. Ursulaheim Offenburg, der sich für Obdachlose
einsetzt, 5000 Euro. Die Firma und ihr Tochterunternehmen Omni sind erfolgreiche Ausgründungen des Steinbeis-Zentrums der Hochschule Offenburg mit Sitz im Technologiepark.

Genesys entwickelt unter anderem Messgeräte für die Automobilindustrie.