Aktuelles - Papers 2021

13.04.21 Kategorie: Papers

GPS-Outdoor-Basisstation

jetzt mit Ethernet-Schnittstelle



Ethernet beziehungsweise WiFi nimmt im Bereich der Fahrzeugabsicherung und des Testings aufgrund seiner Flexibilität und Zuverlässigkeit eine immer wichtigere Rolle ein. Besonders im Bereich ADAS ergeben sich immer mehr Funktionen, die mittels Schwarmversuche getestet werden müssen. Das bedeutet, es befinden sich mehrere Teilnehmer und Messsysteme in einem WiFi-Netzwerk und tauschen Messdaten miteinander aus.

Neu: Ethernet-Schnittstelle

Die Erweiterung der GPS-Outdoor-Basisstation um eine Ethernet Schnittstelle ermöglicht es, per Broadcast GNSS-Korrekturdaten für alle Teilnehmer im WiFi-Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus unterstützt die GPS-Outdoor-Basisstation PoE (Power over Ethernet), wodurch ohne zusätzliche Spannungsversorgung ein WiFi-System an der Basisstation versorgt und mit dem vorhandenen Netzwerk verbunden werden kann.

Eigene DGNSS Korrekturdaten für RTK-Betrieb
Die GPS-Outdoor-Basisstation wurde speziell für Fahrdynamikmessungen entwickelt. Sie erzeugt DGNSS-Korrekturdaten für den mobilen GNSS-Empfänger und erlaubt hochpräzise Messungen mit einer Positionsgenauigkeit von bis zu 2 cm.

Die Basisstation lässt sich auf dem Testgelände schnell installieren; sie ist robust, wettergeschützt und unkompliziert zu bedienen.